Das Fluktuieren (Abwescheln) zahlreicher Symptome und weiterer psychischer Störungen ist bei Borderline-Patientinnen so charakteristisch, daß zu überlegen ist, ob dies wirklich eine Komorbidität anderer Störungen darstellt, oder ob Störungen wie beispielsweise Depressionen, Angststörungen, Dissoziativer Identitätsstörung, Sucht oder Eßstörungen nicht als Symptome der Borderline-Persönlichkeitsstörung aufzufassen sind. So argumentieren Birger Dulz und Angela Schneider (2004, S. 58).

Dies gilt insbesondere für Drogenabhängigkeit, Eßstörungen, Depressionen und psychotischen Symptome (Birger Dulz und Angela Schneider, 2004, S. 58). Jedoch sind sicher nicht alle Betroffenen suchtkrank beispielsweise und umgekehrt ist unserer Auffasung nach Vorsicht geboten, daß die entsprechenden genannten Störungen nicht zwangsläufig im Rahmen einer Borderline-Persönlichkeitsstörung auftreten müssen. Folgende komorbide Störungen sind bei den Betroffenen häufig feststellbar:


  • Angststörungen (B. Dulz u. A. Schneider, 2004)
  • eine einfache Phobie (P. Fiedler, 2000; B. Dulz u. A. Schneider, 2004)
  • Soziophobie (B. Dulz u. A. Schneider, 2004)
  • Major Depression (P. Fiedler, 2000; B. Dulz u. A. Schneider, 2004)
  • Manie (B. Dulz u. A. Schneider, 2004)
  • Posttraumatische Belastungsstörung (B. Dulz u. A. Schneider, 2004; A. Sendera u. M. Sendera, 2005)
  • Schizophrenie oder schizophrenieforme Symptome (B. Dulz u. A. Schneider, 2004)
  • andere psychotische Symptome
  • Somatoforme Störung (B. Dulz u. A. Schneider, 2004)
  • Dissoziative Identitätsstörung oder Dissoziative Störung nicht näher bezeichnet
  • Eßstörungen wie Magersucht, Bulimie, Binge-Eating oder Eßsucht (P.Fiedler, 2000 ;B. Dulz u. A. Schneider, 2004; M. Bohus, 2002; G. Niklewski u. R. Riecke-Niklewski, 2003; A. Sendera u. M. Sendera, 2005)
  • Suchterkrankungen (Alkohol, Drogen, Medikamente etc.)(P. Fiedler, 2000; B.Dulz u. A. Schneider, 2004; M. Bohus, 2002; G. Niklewski u. R. Riecke-Niklewski, 2003)
  • Schlafstörungen (M. Bohus, 2002)
  • Zwangsstörung (P. Fiedler, 2000)
  • Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung ADHS (A. Sendera u. M. Sendera, 2005)
  • Kriterien einer weiteren Persönlichkeitsstörung (Depedente PS, Ängstlich vermeidende PS, Passiv-aggressive PS, Paranoide PS, Antisoziale PS, Histrionische PS, Schizotypische PS, Narzistische PS) (M. Bohus, 2002; P. Fiedler, 2000)

Diese Seite wird in Kürze erweitert. Wir bitten um Geduld. Danke.

Literatur:
Bohus, Martin; Borderline-Störung, 2002, Hogrefe
Dulz, Birger; Schneider, Angela; Borderline-Störungen, 2004 (Nachdruck der 2. Auflage), Schattauer
Fiedler, Peter; Integrative Psychotherapie bei Persönlichkeitsstörungen, 2000, Hogrefe
Fiedler, Peter; Dissoziative Störungen und Konversion; 2001, Beltz Psychologie Verlags Union
Niklewski, Günter; Riecke-Niklewski Rose; Leben mit einer Borderline-Störung, 2003, Trias
Sendera, Alice; Sendera, Martina; skills-training bei borderline- und posttraumatischer belastungsstörung, Springer Wien New York



Borderline-Persönlichkeitsstörung



Monika Kreusel

Zuletzt aktualisiert am 14.08.2006

www.blumenwiesen.org